Zum Inhalt springen

Information für die Oberstufe

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

in einer Dienstbesprechung vom heutigen Sonntag wurde einige Dinge angeregt bzw. beschlossen, die ich Ihnen auf diesem Wege mitteile.

Schließfächer

Sofern nicht schon in der letzten Woche geschehen, sollten Ihre Kinder ihre Schließfächer in der Schule ausräumen und den Inhalt (Bücher, Hefte etc.) mit nach Hause nehmen, um für die kommenden Wochen gerüstet zu sein. Da das Schulgebäude nicht geschlossen ist, kann das in den kommenden beiden Tagen problemlos geschehen, weil nicht zu erwarten ist, dass sich dazu größere Schülergruppen gleichzeitig in der Schule aufhalten werden. Allerdings gilt dafür nur der Zeitraum von 8 Uhr bis 13:30 Uhr.

Kommunikation zwischen Schule und Eltern bzw. Schülern

Die jetzige Situation macht es erforderlich, dass alle Lehrerinnen und Lehrer über ihre Dienst-Mail-Adressen erreichbar sind. Diese Adressen haben alle den gleichen Aufbau: <kuerzel>@g-bw.de

Das notwendige <kuerzel> ist ab sofort als zusätzliche Spalte der Lehrerliste zu entnehmen, die Sie auf der Homepage finden unter https://www.g-bw.de/de/unsere-schule/kollegium/

Regelung für die Oberstufe

Auch mit der Oberstufe soll die Kommunikation grundsätzlich per Mail erfolgen. Die Schülerinnen und Schüler werden verpflichtet, umgehend eine Mail an ihre jeweiligen Kurslehrer/innen zu schicken (sofern die betroffenen Kurslehre/innen diese noch nicht ohnehin schon haben). Dieses Verfahren ist für die Schule wegen des Zeitdrucks unkomplizierter als eine zentrale Sammlung und Weitergabe der Adressen.

Die schnelle Kommunikation ist u.a. schon deshalb nötig, weil sich die Kurslehrerinnen und Kurslehrer mit den Schülerinnen und Schülern der Q2 in Verbindung setzen müssen wegen der Rückgabe der Vor-Abitur-Klausuren.

Klausuren in EF und Q1, Abgabe der Facharbeiten in Q1

Wir werden prüfen (lassen), ob es in den kommenden drei Wochen bis zu den Osterferien möglich ist, die Klausuren, die schon terminiert waren, unter Berücksichtigung bestimmter Rahmenbedingungen schreiben zu lassen.

Der Termin für die Abgabe der Facharbeiten (Freitag, 20.3.2020, bis 10 Uhr) bleibt bestehen. Gleiches gilt für die Abgabe in digitaler Form an die jeweiligen Fachlehrer/innen, die ja zusätzlich auch erfolgen muss. Die Arbeiten können an diesem Tag ab 8 Uhr bis 10 Uhr im BT-Raum abgegeben werden.  Wir werden dafür sorgen, dass es bei diesem Termin nicht zu Menschenansammlungen kommt, die wir vermeiden müssen.

Informationen speziell für die Q2

Nach jetzigem Kenntnisstand soll das schriftliche Abitur wie geplant durchgeführt werden. Vorher müssen natürlich die Zulassungen ausgegeben werden. Der ursprüngliche Termin (3. April, letzter Schultag vor den Osterferien) bleibt bestehen. Organisatorische Einzelheiten dazu werden wir noch mitteilen, da auch bei diesem Termin gewisse Vorkehrungen für den Infektionsschutz getroffen werden müssen.

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten,

auch wir haben uns die letzten Schulwochen mit euch anders vorgestellt. Die von euch geplante Mottowoche fällt der jetzigen Situation zum Opfer. Vielleicht lässt sich zumindest der Abi-Gag zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Ich wünsche euch schon jetzt viel Erfolg und viel Glück im Abitur, aber vor allem Gesundheit für euch und eure Angehörigen.

Wenn alle mithelfen und mitdenken, werden wir die jetzige Situation sicherlich meistern. Man kann davon ausgehen, dass bei allen Überlegungen und Maßnahmen auch immer das Wohl der Schülerinnen und Schüler mitbedacht wird. Manches wird ein wenig mühsamer, und wir gehen gemeinsam unbekannte und ungewohnte Wege. Ich appelliere an alle Beteiligten, sich darauf einzulassen und die Maßnahmen mitzutragen. Für Anregungen und Hinweise von Seiten der Eltern- und Schülerschaft sind wir dankbar und offen.

 

Wilhelm Merschen, OStD

Schulleiter