Zum Inhalt springen

Informationen für die Klassen 5 bis 9

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

in einer Dienstbesprechung vom heutigen Sonntag wurde einige Dinge angeregt bzw. beschlossen, die ich Ihnen auf diesem Wege mitteile.

Schließfächer

Sofern nicht schon in der letzten Woche geschehen, sollten Ihre Kinder ihre Schließfächer in der Schule ausräumen und den Inhalt (Bücher, Hefte etc.) mit nach Hause nehmen, um für die kommenden Wochen gerüstet zu sein. Da das Schulgebäude nicht geschlossen ist, kann das in den kommenden beiden Tagen problemlos geschehen, weil nicht zu erwarten ist, dass sich dazu größere Schülergruppen gleichzeitig in der Schule aufhalten werden. Allerdings gilt dafür nur der Zeitraum von 8 Uhr bis 13:30 Uhr.

Betreuung

Nach jetzigem Informationsstand wird die Zahl der zu betreuenden Schülerinnen und Schüler sehr gering sein. Die Kinder, die in Betreuung kommen, sollen bitte die Schulbücher ihrer Hauptfächer mitbringen, sowie Gesellschaftsspiele und Bücher zur eigenen Lektüre. Auch angepasste Kleidung für den Aufenthalt in der frischen Luft ist angebracht. Bedenken Sie bitte auch, dass die Mensa geschlossen ist. Schicken Sie Ihre Kinder bitte keinesfalls in die Betreuung, wenn sie Krankheitssymptome zeigen. Eine Hilfe zum Thema „Betreuung“ kann Ihnen die Homepage der Städteregion Aachen geben, in der auf einen Erlass Bezug genommen wird, der (im Moment) erst für KiTas u.ä., aber noch nicht ausdrücklich für Schulen gilt.

Siehe: https://www.staedteregion-aachen.de/de/navigation/aemter/oeffentlichkeitsarbeit-s-13/aktuelles/pressemitteilungen/aktuelle-pressemitteilungen/coronavirus/

Kommunikation zwischen Schule und Eltern bzw. Schülern

Die jetzige Situation macht es erforderlich, dass alle Lehrerinnen und Lehrer über ihre Dienst-Mail-Adressen erreichbar sind. Diese Adressen haben alle den gleichen Aufbau: <kuerzel>@g-bw.de

Das notwendige <kuerzel> ist ab sofort als zusätzliche Spalte der Lehrerliste zu entnehmen, die Sie auf der Homepage finden unter https://www.g-bw.de/de/unsere-schule/kollegium/

Sofern Sie bzw. Ihre Kinder in der vergangenen Woche noch keinen Mail-Kontakt zu Klassen- bzw. Fachlehrern/innen hatten, senden Sie bitte schnellstmöglich eine gültige Mailadresse an die jeweiligen Klassenlehrer/innen, auch wenn Sie eine solche Information schon in den Tagen seit Freitag, den 13.3., über die neu eingerichtete Adresse schulschließungg-bwde übermittelt haben.

Klassenarbeiten

Wir beraten noch darüber, wie wir mit den schon geschriebenen, aber noch nicht zurückgegebenen Klassenarbeiten umgehen. Darüber werden Sie in den nächsten Tagen sicherlich informiert werden.

In diesem Zusammenhang ergeben sich noch weitere Fragen, die wir im Moment nicht beantworten können (z.B. Anzahl der zu schreibenden Klassenarbeiten, Mahnungen wegen Versetzungsgefährdung (Monita), Benotung allgemein, Benotung der mündlichen Mitarbeit etc.) Dazu erwarten wir Aussagen des Ministeriums, die wir natürlich an die Eltern weitergeben werden.

Wenn alle mithelfen und mitdenken, werden wir die jetzige Situation sicherlich meistern. Man kann davon ausgehen, dass bei allen Überlegungen und Maßnahmen auch immer das Wohl der Schülerinnen und Schüler mitbedacht wird. Manches wird ein wenig mühsamer, und wir gehen gemeinsam unbekannte und ungewohnte Wege. Ich appelliere an alle Beteiligten, sich darauf einzulassen und die Maßnahmen mitzutragen. Für Anregungen und Hinweise von Seiten der Eltern- und Schülerschaft sind wir dankbar und offen.

Wilhelm Merschen, OStD

Schulleiter